Wunderschönen guten Tag! Heute will ich euch erzählen wie die erste Woche des PodCast war, zahlenmäßig und auch für mich. Ich werde ein paar Zahlen nennen, wie viele Aufrufe, Likes, Follower bla bla bla… Und ich nehme euch einfach ein bisschen mit und lasse euch eintauchen in den Prozess der ersten Podcast Woche.

Das ist jetzt ein neues Format das ich jetzt alle zwei Wochen, also immer am Anfang und in der Mitte des Monats machen werde und euch ein bisschen updaten werde über das Projekt, damit ihr einfach einen Einblick bekommt und hinter die Kulissen schauen könnt. Denn ich glaube so lernt man auch ganz gut, wenn man einfach bei Projekten mal hinter die Fassade schaut.

Podcast 

Fangen wir gleich direkt mit dem an was euch wahrscheinlich am meisten interessiert. Wie oft wurde der Podcast angehört? Ja, dazu kann ich euch nur die Statistiken des Hosters sagen, ich habe noch nicht hundertprozentig durchblicken können, was jetzt was im Detail heißt, aber im Großen und Ganzen habe ich in der ersten Woche des Podcasts und ich war vorher nicht bekannt, also ich habe jetzt wirklich vor eine Woche meine Online Präsenz erstellt, ich habe die Instagram Seite, die Facebook Seite alles vor einer Woche gestartet.

Also auf Instagram habe ich vor zwei Wochen angefangen den Podcast zu bewerben, also darauf hinzuweisen und ein bisschen anzupreisen. Also Instagram seit 2 Wochen und den Podcast jetzt eine Woche. Insgesamt habe ich bis zum heutigen Tag, den Samstag 24. Juni 2017, habe ich ungefähr 300 Podcast Plays, 300 Menschen haben sich meinen Podcast angehört.

Oder nicht 300 Menschen, denn es hat wahrscheinlich auch ein Mensch alle Episoden angehört, dann sind dann auch 8 Podcast Plays. Von wo sind die Plays, also die Aufrufe gekommen? Mehr als die Hälfte von ITunes und der Rest dann von Overcast und anderen Android Plattformen.

Downloads 

Die Downloads haben mich auch ziemlich überrascht, denn der Podcast ist 100 x gedownloadet wurden. Das muss jetzt aber nicht unbedingt sein, dass das jetzt jemand angehört hat und dann gedownloadet hat, denn mir kommt 100 schon sehr viel vor. Vielleicht machen das auch manche Apps dass sie das irgendwie automatisch Downloaden. Ich weis nicht genau, jedenfalls habe ich Ca 100 Podcast Downloads.

Die Abonnenten kann ich euch leider nicht sagen, da bin ich noch nicht dahinter gekommen wie ich die am besten herausfinde. Bei meinem Hoster wird das zwar schon angezeigt aber nur die die ich an diesem Tag gemacht habe aber das wird schon passen. Das war es zum Podcast, übrigens habe ich wirklich extrem viel gutes Feedback bekommen und auch viele Anregungen was ich noch Verbessern kann und das freut mich am meisten.

Konstruktive Kritik ist der Dünger mit dem ich noch schneller wachsen kann. Wenn euch oder dir etwas auffällt das ich noch verbessern kann, schreib mir am besten auf Instagram, dort bin ich sehr Aktiv.

InSTagram 

Okay dann machen wir gleich direkt weiter mit Instagram, meine Follower sind zurzeit 290 aber das ändert sich ständig, es ist schwierig dies jetzt fest zu legen. Wir waren schon mal 315 aber die Zahl ist in den letzten 2 Tagen gesunken. Ich weiß nicht genau woran das liegt, vielleicht weil vorher sehr vielen Leute dabei waren die so Follow for Follow Sachen machen.

Ich habe auch gesehen dass mich viele Bitcoins Mining Profile abonniert haben die mir jetzt vielleicht auch wieder entfolgen weil ich nicht zurück folge. Jedenfalls schaue ich da jetzt nicht so drauf, weil das nur Zeit kostet und du machst dich da selbst nervös wenn du alle 5 Minuten schaust wie viele Follower du jetzt hast.

Im Prinzip sagt das nichts aus, du kannst 50000 gekaufte follower haben die wenn du etwas raus haust, so oder so nicht darauf reagieren oder du hast 500 die so hinter dir stehen und dich supporten und wirklich dabei sind, mit Freude. Da habe ich lieber nur 500 oder in diesem Fall 290 aber das wird auch sicherlich noch steigen, denn da kommen wir später noch dazu.

Ich werde mir auch noch anschauen welche Inhalte gute angekommen sind und auch zu welchen Uhrzeiten, weil jetzt habe ich einfach mal ausprobiert, verschiedene Inhalte also Bilder, Videos, Audios nur Bilder, einzelne Bilder, mehrfach Bilder, mehrfach Videos alles mal durch gemischt und habe sie dann gepostet wann es für mich gerade rein gepasst hat. Jetzt schau ich mir ein bisschen an wann die besten Zeiten sind, was das beliebteste Format ist und da werde ich dann den Fokus drauf legen.

instagram Statistiken

Ich habe auch Statistiken von Instagram direkt wie viele Impressionen, also wie oft alle meine Beitrag gesehen wurde, dann die Reichweite also wie viele meine Beiträge gelesen haben und meine Aufrufe, wie viele Leute auf mein Profil gegangen sind.

Das ist sehr lustig denn Impressionen habe ich auf alle meine Beiträge insgesamt, wartet ich schaue kurz nach. Ich habe bis jetzt 38 Beiträge und auf diese 38 Beiträge insgesamt 1780, gebt euch mal diese Zahl, Impressionen, also das heist so oft hat das jemand angeschaut. Es kann aber auch sein dass sich eine Person das 15 x angeschaut hat.

Reichweite hatte ich circa 300, das heißt 300 einzelne Menschen haben meine Beiträge angeschaut. Profil Aufrufe sind auch ca 300, Also so viele Leute haben sich mein Profil angesehen. Bei den likes sind wir so zwischen 50 und 60 was ich eigentlich eine gute Zahl finde aber ich mache mir darüber auch keine Kopf, das ist mir auch ziemlich Wurst.

Social MEDIA

Zu meinem Social Media Auftritt und so weiter kann ich noch sagen, ich habe jetzt mit Fabian vom Jungunternehmer Podcast gesprochen, dort könnt ihr auf jeden Fall mal reinhören, echt cooler Typ. Mit ihm habe ich über mein Auftreten im Social Media Bereich Gesprochen und wir sind darauf gekommen dass es besser wäre wenn ich den Podcast mehr bewerbe als meine Person selbst.

Also ich werde die Instagram Seite und die Facebook Seite jetzt auf den Podcast auslegen und nicht meine Person in den Mittelpunkt stellen. Im Prinzip geht es ja um den Podcast und ich werde mich nicht mehr so stark als Experte darstellen, weil mir einfach noch ein bisschen die Begründung fehlt warum ich als Experte wahrgenommen werden soll.

Das war eine bisschen übereilte Aktion von mir aber ich bin froh das ich es gemacht habe denn sonst wäre ich noch am Anfang und hätte noch gar nichts und genau das kann ich auch an euch weitergeben. Fang einfach mal an und wenn ihr Fehler macht dann ist das toll! Denn wenn ihr nur geplant hättet dann wärt ihr nie auf die Fehler drauf gekommen.

Also Fabian ist ein echt cooler Typ, ich habe ihm auf Instagram eine Frage gestellt wie er angefangen hat, wie er gestartet hat, wie er das gemacht hat mir den Interview Partnern und der innerhalb von ein paar Minuten zurück geschrieben und sofort angeboten dass er sich mit mir per Skype verabredet und dann habe ich gefragt, wann kannst du mal das Wochenende?

Und er schreibt zurück, Ich kann jetzt, und dann haben wir einfach eine halbe Stunde oder eine Dreiviertel Stunde gesprochen und diese halbe Stunde, die hat mich so extrem weitergebracht weil er hat schon ein bisschen Erfahrung mit Podcast, er macht das jetzt schon glaube ich 8 Monate und hat natürlich schon einige Erfahrung gesammelt und hat mir ein paar Tipps gegeben was ich verbessern sollte. Echt cool und da wird in nächster Zeit auch mal ein Interview mit ihm kommen.

„Ein Team ist mehr als die Summe seiner Mitglieder.“

-Weiser Mann ;)-

MEINE EINDRÜCKE

Ja also ich kann sagen die letzte Woche war einfach nur der Hammer, ich habe so viel Gelernt, es ist so viel tolles passiert aber Sie war so Arbeitsintensiv also wie ihr auch in meine Instagram Stories gesehen habt, habe ich nicht viel geschlafen. Ich fotografiere ja immer meinen Wecker wenn ich ins Bett gehe und wenn ich aufstehe damit ihr so bisschen eine Vorstellung habt bis wann ich arbeite und in der letzten Woche habe ich 3 Tage hintereinander insgesamt nur 10 Stunden geschlafen.

Ich muss dazu sagen ich gehe nebenbei in die Schule deswegen habe ich nur Nachmittags Zeit also die Nachmittage und Abende. Ich komme Ca 16:00 Uhr nach Hause und dann habe ich bis 2.00 Uhr morgens Transkribiert, also die Episoden in einem Blog Artikel zusammen geschrieben, ich habe Grafiken erstellt, Instagram Videos erstellt, mich mit anderen connectet und so weiter und so weiter.

Und im 6:00 Uhr hat der wecker wieder geläutet, nachdem ich um 2.00 Uhr ins Bett gegangen bin weil ich zur Schule musste. Am Tag des Release war es am schlimmsten, da bin ich, also ich habe eine Webseite umgebastelt, weil am Anfang habe ich die Webseite sehr einfach gehalten, mit einem Countdown wann der Podcast anfängt, zur Ankündigung.

Am Tag des Release, also am Montag in der Nacht habe ich die Webseite dann umgestellt, von der Ankündigung in die richtige Webseite mit Podcast, Über mich und so weiter.

Dann habe ich noch Social Media Posts Vorbereitet und das hat doch alles länger gedauert als gedacht, so bin ich dann um vier Uhr morgens ins Bett gegangen obwohl ich noch nicht alles erledigt hatte und um 6.00 Uhr morgens hatte dann wieder mein Wecker geläutet weil ich in die Schule musste. Ich war am nächsten Tag eigentlich gar nicht so müde aber am Nachmittag war es dann schon ein bisschen anstrengend.

Zum Glück habe ich jetzt 2 Texter gefunden, oder sie sind auf mich zugekommen die mich beim transkribieren unterstützten. Das ist zu einem die Kim und zum anderen der Lukas und die beiden machen mir wieder richtig viel Zeit frei die ich ins connecten mit anderen digitalen Nomaden investieren werde und in meine Social Media Kanäle.

Da habe ich einen Prozessablauf ausgetüftelt wie es mit möglichst wenig Hoch und Runterladen möglich ist ihnen die Episode zu schicken und sie mir dann den Text, auch mit möglichst wenig Aufwand zurück schicken. Das regeln wir jetzt mit Trello und Google docs, ich schicke Ihnen den Medien Link Vom Hoster, den öffnen Sie einfach und können die Episode Downloaden, dann schreiben sie den Text, Fügen ihn in ein Google Dokument ein und schicken mir den Link.

Das werden wir jetzt mal ausprobieren, im nächsten Report sage ich euch dann wie das Funktioniert. Im optimalFall transkribieren sie jetzt schon und die nächste Episoden der nächsten Wochen. In zwei Wochen, in dem Halbmonats Report werde ich euch dann etwas über die zusammenarbeit mit den beiden erzählen.

Fazit

Ich bin unglaublich gespannt wie es weitergehen wird weil bis jetzt hat alles super Funktioniert außer dass das teilen von Instagram Beiträgen auf Facebook nicht so gut funktioniert hat und auch die das automatische Posten Blogbeiträgen auf WordPress hat auch so seine Macken gehabt, da habe ich in der Schule manchmal den Computer benutzen müssen damit ich sie manuell nochmal poste, sonst hat alles super funktioniert.

Es ist unglaublich viel passiert also vor einer Woche die erste Episode hochgeladen habe hätte ich wirklich niemals geglaubt was für Personen auf mich zukommen, mit welchen Leuten ich sprechen werde, es ist unglaublich krass und ich freu mich einfach nur auf die Zukunft. Auch von euch habe ich so viele tolle Nachrichten bekommen, tolles Feedback, konstruktive Kritik und ich freu mich einfach dass ihr mich so supportet.

Zum Beispiel ist mir Nahe gelegt wurden dass ich ein bisschen freier Sprechen soll in meinem Podcast, das hat den Grund dass ich die ersten paar Episoden wirklich wörtlich aufgeschrieben habe und dann das aufgeschriebene aufgenommen habe, ich habe quasi einen Blogpost vertont. Natürlich merkt man dass das jemand nicht ganz Frei spricht sondern liest und das habe ich jetzt verbessert. Ich schreibe mir jetzt nur noch Stichworte auf und dann frei ins Mikrofon, das ist vorher einfach nicht gegangen weil ich mich noch schwer getan habe frei zu sprechen.

Und natürlich gibt es viele Dinge die ich verbessern kann und natürlich gibt es Dinge auf die ich noch mehr wert legen sollte und mehr Zeit dafür verwenden sollte, aber alles zu seiner Zeit. Ich Kann abschließend zu dieser Woche sagen dass ich unglaublich froh bin dass ich diesen Podcast gestartet habe und ich freue mich einfach so auf die Zukunft und das macht mir so viel Spaß.

Ich hoffe ihr findet auch eure Leidenschaft und genau das ist mein Ziel, ich möchte euch dabei begleiten das ihr eure Leidenschaft findet und diese auch ausleben könnt.

Verabschiedung

Dann verabschiede ich mich an dieser Stelle für euch, ich hoffe euch hat das Format gefallen, das wird jetzt alle zwei Wochen Sonntags kommen damit ihr einfach wisst was gerade meine Sorgen sind und meine Hindernisse, bis sich der Podcast weiter entwickelt und was tolles passiert ist.

Dann wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag, eine produktiven Tag und denkt immer daran, der Weg ist das Ziel.

Dein Gregor Alexander.